miteinander

10 Jahre Klimaschutzunternehmen

 

Seit Oktober 2010 gehören die Stadtwerke Karlsruhe als eines der ersten Unternehmen zum Kreis der Klimaschutz- und Energieeffizienzgruppe der Deutschen Wirtschaft. Dies ist ein gemeinsames Projekt von Bundesumweltministerium, Bundeswirtschaftsministerium und dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag. Ziel ist es, Lösungen für die betriebliche Energieeffizienz bei Produkten, Dienstleistungen und Produktionsprozessen zu entwickeln, die messbar sind und als Vorbild für andere Unternehmen dienen können. Mittlerweile besteht die Initiative aus 47 Unternehmen unterschiedlichster Branchen und Größen, die deutschlandweit ganz nach dem Motto »Vordenken, Vorleben, Vorangehen« ein Vorreiternetzwerk bilden.

Die Stadtwerke überzeugten die Aufnahmejury vor allem durch ihre regionale (Fern-) Wärmewende, das jahrelang gelebte Umweltmanagement, das Engagement im Bereich der Erneuerbaren Energien sowie durch die komplette Umstellung des Eigenstromverbrauchs auf Ökostrom. In den vergangenen zehn Jahren konnten so über vier Millionen Tonnen Kohlendioxid eingespart werden. Das zeigt auch der Online-Klimazähler.

Als symbolisches Zeichen für das 10-jährige Jubiläum pflanzen die Stadtwerke zusammen mit dem Gartenbauamt der Stadt Karlsruhe in den kommenden Monaten zehn Klimabäume an Karlsruher Schulen. Der erste Baum steht seit November in der Grundschule Daxlanden: eine hochstämmige Felsenbirne mit essbaren Früchten. Der Baum ist sehr wärmeliebend und ein hervorragender Blütenspender. Ideal, um dem Klimawandel zukünftig standzuhalten und heimischen Insekten als üppige Nahrungsquelle zu dienen.

Weitere Inhalte

Wasserwende

Trinkwasser ist Klimaschutz

Strom Symbol

Das Großprojekt »Karlsruher Stromnetz«

Es lebt

Strom Symbol

Fachliche Begutachtung in Bulach

Elektrocheck für Gewinner