miteinander

Helfen in der Krise

Zeichnung der Beiertheimer Tafel

Die Coronakrise hinterlässt überall ihre Spuren. Zahlreiche Veranstaltungen fallen aus, Geschäfte, Restaurants und Bars waren und sind geschlossen. Gleichzeitig müssen Mieten und Gehälter weiterbezahlt werden, was für viele Vereine, Einrichtungen, Einzelhändler etc. massive finanzielle Einschnitte und zum Teil eine existenzielle Bedrohung bedeutet. Die Stadtwerke Karlsruhe engagieren sich bereits seit vielen Jahrzehnten vor Ort und sind einer der wichtigsten Förderer einer Vielzahl regionaler Projekte von Sport über Kultur bis hin zu sozialen Initiativen. Über kommunalescrowdfunding.de organisieren jetzt auch die Stadtwerke Karlsruhe finanzielle Unterstützung für Projekte, die akut darauf angewiesen sind.

Beim kommunalen Crowdfunding können alle in Karlsruhe – egal, ob Verein, Unternehmen, Gastronomie, kulturelle und soziale Einrichtungen oder Privatpersonen – ein Projekt ins Leben rufen und dafür innerhalb von 30 Tagen finanzielle Mittel von Unterstützern zusammensammeln – inklusive einer Spendenbescheinigung.

Aus einem Fördertopf der Stadtwerke werden alle Crowdfunding-Projekte anteilig zu den eingehenden Spendensummen subventioniert. Jede Spende in Höhe von 10 Euro wird mit 10 Euro aus dem Fördertopf der Stadtwerke ergänzt. Durch diesen Crowdfunding-Mechanismus erhöht sich die Gesamt-Fördersumme für bedürftige Einrichtungen in unserer Stadt und Region. Die Stadtwerke Karlsruhe stellen dafür zum Start einen Fördertopf in Höhe von 2.500 Euro für die unmittelbare und direkte Förderung zur Verfügung!

Bereits im April spendeten die Stadtwerke jede Woche eine Lieferung dringend benötigter Lebensmittel an die Karlsruher Tafel und an die Tafeln in Beiertheim und Durlach.

Weitere Inhalte
Strom Symbol

Fachliche Begutachtung in Bulach

Elektrocheck für Gewinner

gemalter Wassertropfen

Rechtzeitig vorsorgen für die Natur

Trinkwasserschutz

Ausgezeichnetes Bild des Malwettbewerbs der Stadtwerke Karlsruhe von Yunzhe Emma Ni

Der Stadtwerke-Malwettbewerb

Kreativität und Gesellschaftskritik