miteinander

Äußerst kurzweilig war die Abend-Führung von Professor Dr. „Dino“ Frey für 20 „miteinander“-Leserinnen und –Leser durch die Eiszeit-Ausstellung im Naturkundemuseum am Friedrichsplatz. Tatsächlich gab es in der Eem-Warmzeit, die vor rund 115.000 Jahren endete, Flusspferde hier bei uns in der Oberrheinebene. Das Wollnashorn fühlte sich dagegen in den Kältesteppen verschiedener Kaltzeiten wohl. Das Horn war übrigens nicht rund, sondern eher flach, so dass es sich ideal zum Schneeräumen eignete.

Weitere Inhalte
Team des Karlsruher Tiertisch e.V.

Ein Besuch beim KArlsruher TierTisch e. V. (KATT e. V.)

Ein guter Freund soll bleiben können

Stadtwerke Karlsruhe miteinander Online Plakat Ausstellung Humanimal im Badischen Landesmuseum

Verlosung

HumANimal

Karlsruher Stadtmusikant*innen

In den Tiefen des Waldes der Fächerstadt und ihrer Umgebung waren Hirsch, Luchs, Biber und Turmfalke damals weit verbreitet. Und können es durch Artenschutz und behutsame Maßnahmen hoffentlich auch bald wieder werden. Wir haben uns die vier Tierarten genauer angesehen.

Karlsruher Stadtmusikant*innen