miteinander

Typografisches Poster zur Bewerbung der Ausstellung: Karlsruhe. Brunnen. Stadt.

Die diesjährige Ausstellung im Wasser- und Brunnenmuseum im Durlacher Wald zeigt Brunnen der Stadt. Diese sind seit Stadtgründung bis heute sowohl Ort der Trinkwasserversorgung als auch kunstvoll gestaltete Objekte der städtischen Identität. Studierende der Baugeschichte des KIT und der Architektur der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft haben sich mit ausgewählten städtischen Brunnen und den sie umgebenden Plätzen und Quartieren beschäftigt und präsentieren ihre Analysen. Aktuell wird die Diskussion um das Wechselspiel von Brunnen und Stadt um den Aspekt des Mikroklimas erweitert. Ein Anliegen, das dem dritten Ausstellungspartner, der Europäischen Brunnengesellschaft e. V., besonders am Herzen liegt.

30 Leserinnen und Leser

können die Ausstellung bei einem Exklusivabend mit Führung und Imbiss am Donnerstag, den 23. April von 18 bis 21 Uhr kennenlernen. Bewerben Sie sich bis zum 30. März per Mail bei oder über das folgende Formular um einen der begehrten Plätze.

Vergessen Sie bitte nicht, uns Ihre Telefonnummer und die Stadtwerke-Kundennummer zu nennen. Es entscheidet das Los.

 

 

Viel Glück!

22. März bis 29. Juli immer mittwochs von 15–17 Uhr geöffnet, Eintritt frei. Weitere Infos unter stadtwerke-karlsruhe.de.

Weitere Inhalte
Vorstand der gemeinnützigen AG Fair­antwortung aus Karlsruhe

14 Mal von der Erde bis zum Mond

trinkfair

Detailansicht der 3-D-Arbeiten in der Majolika in Karlsruhe

Kreuzworträtsel

Mitmachen und gewinnen!

Brunnenhaus in Durlach mit Schriftzug

Anfänge