miteinander

Illustration einer Ziege mit Weihnachtsmütze und Oxfam-Anhänger

Den Liebsten eine Freude machen: Schenken ist
etwas Schönes – eigentlich. Wäre da nur nicht der Stress
mit den Weihnachtseinkäufen. Überfüllte Kaufhäuser, hektische Menschenmengen in den Straßen, übervolle Parkhäuser und Straßenbahnen … eine nervliche Zerreißprobe. Aber: Es geht auch anders!

 

Werfen Sie mal einen Blick – abseits der großen Trampelpfade – in die vielen kleinen netten Läden und Cafés, die Karlsruhe zu bieten hat. Feinkosthändler, kleine Manufakturen, Dekorationsläden oder Papeterien sind perfekte Orte, sich eine Pause zu gönnen und gleich das ein oder andere besondere Weihnachtsgeschenk zu ergattern. Wir haben bei einigen schon mal vorbeigeschaut und können sagen: Freuen Sie sich auf entspannte Verkäufer, außergewöhnliche Geschenkideen und kulinarische Köstlichkeiten.

Hier gibt es die Ziege …

Oxfam-Shops sind besondere Secondhandläden, in denen ehrenamtliche Teams überflüssige Dinge flüssig machen. Die Einnahmen kommen der Nothilfe- und Entwicklungsorganisation Oxfam Deutschland e. V. zugute. Hier können Sie zum Beispiel auch eine Ziege verschenken, natürlich nur symbolisch. Sie kaufen eine lustige, personalisierte Grußkarte mit Kühlschrankmagnet für den Beschenkten. Der Kaufbetrag ist eine Spende an Oxfam und wirkt in Nothilfe- und Entwicklungsprojekten und in Kampagnen für eine gerechte Welt ohne Armut. Also dort, wo das Geld nötig gebraucht wird. So schenkt man gleich doppelt Freude: hier und in tausenden Kilometern Entfernung!

 

Oxfam
Waldstraße 41–43
76133 Karlsruhe
shops.oxfam.de/shops/karlsruhe

 

 

Nähwerkstatt und besondere Recycling- Geschenke

Wie wär’s mit einer schicken neuen Tasche aus Ihrem alten heißgeliebten Rock? Das »Seltenschräg« überrascht mit tollen Ideen zum Upcycling. So entstehen hier zum Beispiel Briefumschläge aus alten Landkarten, um vielleicht ein bisschen Reisegeld zu verschenken. Oder wie wär’s mit einer Vespertüte aus gebrauchten Kaffeetüten oder Gemüsesäckchen aus ausgedienten Gardinen oder einem Kuscheltier aus nicht mehr benutzten Frotteehandtüchern … Jedes Teil ist ein Unikat mit Geschichte, die Inhaberin Claudia Rist auch gerne erzählt. Hier können Sie nicht nur kaufen, sondern auch selbst in einem Nähkurs Ihre neue Lieblingstasche herstellen.

 

seltenschräg
Tullastraße 82
76131 Karlsruhe
Tel. 201 04 17
seltenschraeg.de

 

erasmus – der Laden

Heike Mende hat in ihrem Delikatessenladen ihr geliebtes Hobby – das Kochen-Backen-Einwecken- Menscheln – zum Beruf gemacht. Hier gibt es hausgemachte Produkte auf Sterne-Niveau. Aus heimischem Biogeflügel wird zum Beispiel ein im Römertopf geschmorter Landgockel mit getrockneten Aprikosen und Schalotten. Das Angebot reicht von selbstgemachten Pasta-Saucen, Fischsuppen, Königsberger Klopsen über Quittenbrot – alles aus hauptsächlich regionalen Biozutaten – bis hin zu hochwertigen Bioweinen. In der Kühlvitrine lachen einen die handgemachten Rohmilchkäse von ausgesuchten Bauern an, die die Milch ihrer freilebenden Kühe direkt auf ihren Höfen verarbeiten. Hier finden Sie bestimmt die ein oder andere »geschmackvolle« Geschenkidee.

 

erasmus – der Laden
Nürnberger Straße 1
76199 Karlsruhe
Tel. 402 423 91
erasmus-karlsruhe.de

 

Süßer Glücksort

Seit 2003 ist der Zuckerbecker am Werderplatz die Adresse für das Besondere. Hier gibt es süße Naschereien aus der ganzen Welt, auch vegan, bio, glutenfrei, fair gehandelt und zuckerfrei oder aus eigener Herstellung. Feine Pralinen, besondere Teesorten, Nougat aus dem Piemont, Trinkschokoladen aller Art, Fair- und Bio-Kaffee, Gin, edle Brände, Fruchtaufstriche, Honige, Ingwerprodukte, Senfspezialitäten und weitere Feinkostartikel können Sie hier erstehen. Verschenken Sie doch mal ein »süßes Seminar«, in dem man seine eigene Schokolade oder Pralinen kreieren kann.

Zuckerbecker
Werderplatz 34
76137 Karlsruhe
zuckerbecker.com

 

 

Schaufenster am Kolpingplatz

Seit acht Jahren betreibt Julia Janositz das Schaufenster am Kolpingplatz. Hier finden Sie alles rund ums Schreiben, Schenken und Genießen. Das Schaufenster führt kleine Labels, die möglichst fair gehandelt werden oder mit sozialen Einrichtungen zusammenarbeiten.Ausgefallene Karten und Schmuck von heimischen Künstler*innen sind ebenso im Repertoire wie auch schöne Dinge für den kleineren Geldbeutel. Mit einer Auswahl an Kaffee- und Teemischungen, Schokoladen, Bonbons und Lollis wird hier auch für den Gaumen was geboten.

Schaufenster
Gebhardstraße 2
76137 Karlsruhe
Tel. 183 94 98
schaufenster-ka.de

 

Eine Welt – fair gehandelt

Der Weltladen am Kronenplatz bietet viel: Klamotten, Spielzeug, Bücher, Taschen, Geschirr, Schokolade, Kaffee, Tee, Gewürze, Kunsthandwerk, Getränke, Schmuck … alles fair gehandelt. Das heißt: Die Kleinbäuerinnen und -bauern, Künstler*innen und Produzent*innen aus Entwicklungsländern erhalten für ihr Produkt einen gerechten Preis, der ihnen ein selbstbestimmtes Leben unter würdigen Bedingungen in ihrem Land ermöglicht. Streng wird auf gute Arbeitsbedingungen geachtet, ausbeuterische Kinderarbeit und Zwangsarbeit sind hier tabu. In der Bibliothek im Laden finden Sie ein umfangreiches Lese-Angebot zu dem Thema.

Aktion Eine Welt e. V.
Kronenplatz 21
76133 Karlsruhe
Tel. 0721 32050
aewev.de

Weitere Inhalte
Illustration bunt

Bevor der Winter richtig loslegt, gilt es in und um Haus und Wohnung alles winter­bereit zu machen.

Stadtwerke Karlsruhe Mitarbeiter Beleuchtung Weihnachten

Wenn es Licht wird in der Stadt

Die Vorbereitungen für stimmungs­volle Weihnachts­beleuchtung auf den Plätzen der Stadt und der Aufbau der Stadtwerke Eiszeit starten bereits im Oktober.

Ein Stück Steinkohle liegend auf weißem Untergrund

Vom Schenken und Beschenktwerden